CZECHPOINT - International Exhibition and Festival of Political Art

von

bis

01.11.2006 19:00 02.12.2006 20:00

Ort:

NoD-Roxy Gallery, Prag <CZ>
C2C Gallery, Prag <CZ>

CZECHPOINT ist eine Feldstudie zu tschechischen, slowakischen und internationalen Kunstprojekten die politische Inhalte thematisieren. Der Titel spielt mit der Beduetung des Wortes Grenze als Ort an dem Pruefungen und Begutachtungen stattfinden. Die Grenze ist ein Ort an dem Menschen, Gueter und Informationen gewechselt und ausgetauscht werden, sie funktioniert als selektiv-durchlaessige Membrane zwischen Regimen, Wirtschaftssystemen und Weltanschauungen. Benachbarte Sozialsysteme haben oftmals ihre Reibungsflaechen und die "Grenzuebergaenge" werden zu Spannungsfeldern.(Curatorial Statement)

CZECHPOINT umfasst neben den Ausstellungen noch Filmscreenings, Vortraege und die Conference "Political Art in Context".

Kuratorinnen:

Tamara Moyzes, Zuzana Štefková

KuenstlerInnen:

Jesper Alvaer / Nor, Albert Heta / Kosovo, Erbosun Meldebekov / Kazachstan

Deutsche Beitraege: Michal Bielický, Harun Farocki

Tschechische Beitraege: Jiří Černický, Jiří Franta, Guma Guar, Eva Jiřičková, Jan Kaláb, Krištof Kintera, Podebal, Zdeněk Porcal a Lukáš Hájek, Rafani, Martin Zet, Františka a Tim Gilman, Jan Kotík, Mário Chromý

Slowakische Beitraege: Viktor Frešo, Sláva Sobotovičová, Roman Ondák, Boris Ondreička, Radim Labuda

Oesterreichische Beitraege: Robert Jelinek, Social Impact

Israelische Beitraege: Hagar Goren, Avi Mugrabi, Efi & Amir, Michal Rotshild, Yael Bartana, Jan Tichý, Gilad Ratman, Shlomo Yaffe

Mexikanische Beitraege: Lorena Wolffer, Ximena Cuevas, Minerva Cuevas, Victor Munoz, Katia Tirado, Carlos Aguirre, Enrigue Jezik, Ivan Edeza

Russische Beitraege: Avdey Ter-Oganyan

Franzoesische Beitraege: Adam Vačkář, Richard Wiesner





 Verein für Kunst und Aktionsforschung

A-4020 Linz, Elisabethstr. 1

office(at)social-impact.at

Tel. ++43 (0) 732 - 773 142 - 33

  Impressum