Subversiv Messe
13.05.2009 16.05.2009
Imagebild Thumps Up Subversiv Messe

Als weltweit erste Fach- und Publikumsmesse für Gegenkultur & Widerstandstechnologien präsentiert die Subversiv Messe aktuelle Arbeiten, die Herrschaftsverhältnisse und Machtformen auf produktive Weise unterlaufen und sich im öffentlichen Raum Gestaltungsmacht aneignen.

Subversive Highlights aus den Bereichen (politische) Intervention, Mode, (An)architektur, Performance, (künstlerische) Provokation, (satirische) Kunst, Hacktivismus und Aktion werden in Form einer Messe vorgestellt. Die KünstlerInnen/AktivistInen sind anwesend und die BesucherInnen können DIY-Workshops, Actionführungen, Vorträge, Produktpräsentationen sowie Filmvorführungen besuchen. Auf diese Weise wird eine direkte Weitergabe von Wissen und Know-How ermöglicht und die Idee der internationalen, langfristigen und konspirativen Vernetzung vorangetrieben.

Die Subversiv Messe findet im April/Mai 2009 im Rahmen von „Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas statt“. Struktur, Organisation, Ambiente und Aufbereitung der Subversiv Messe orientieren sich an den Merkmalen einer herkömmlichen Fachmesse.

Die Themenfelder der Subversiv Messe ergeben sich u.a. aus der Beschäftigung mit Grenzregimen, Migration und Abschottung, Überwachung, Repression, Ausschluss von Bildung, Arbeit und Gesundheitssystemen sowie Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Zensur, Genderthematik und Homophobie.

Neue Technologien, Produkte sowie Praktiken des kulturellen und politischen Widerstandes werden hinsichtlich ihrer Alltagstauglichkeit und Wirksamkeit erprobt. Die Auswirkungen der Rekuperation, – die Übernahme subversiver Techniken durch die kapitalistische (Kultur) Industrie – sowie die Verschränkung von Werbe-, Mode- Musikindustrie mit dem Sexappeal des aktiven politischen Widerstands, werden thematisiert und diskutiert und Fragen nach Bestrafung und/oder Repression (etwa durch Verweigerung von Förderungen, durch mediale Nichtbeachtung, aber auch Gefängnisstrafen) gestellt.

Zusätzliche Angebote wie Vorträge, moderierte Gespräche, (Produkt-)Präsentationen, Actionführungen durch die Messe oder Workshops, die sich der Weitergabe spezieller Kenntnisse und Techniken sowie dem experimentell-spielerischen Erproben von Ideen, Technologien und Strategien widmen, runden das Messeprogramm ab.

Mehr Infos zum Projekt und über den Open Call unter
www.subversivmesse.net.

Die Subversiv Messe ist ein Projekt von Social Impact für
Linz 2009 - Kulturhauptstadt Europas.

Projektleitung:
Mag.art. Barbara Pitschmann

Logo von Linz 09




 Verein für Kunst und Aktionsforschung

A-4020 Linz, Elisabethstr. 1

office(at)social-impact.at

Tel. ++43 (0) 732 - 773 142 - 33

  Impressum