Common Resources for social change 01.06.2008 in progress

Zur Etablierung von Gegenöffentlichkeiten durch soziale Praxen wird ein Open Cultural Content Management System zum Wissenstransfer im Bereich intervenierender und partizipativer Kunstpraxen entwickelt.

Um die Etablierung von Gegenöffentlichkeiten durch soziale Praxen zu unterstützen wird ein webbasierendes Content-Management-System entwickelt, das der Offenlegung von Methoden, Strategien und Evaluationen partizipativer Praxen dient. Unterschiedliche Methoden werden dokumentiert, zu Commons erklärt und gemeinsam mit "do-to-lists", Finanzierungsplänen und Tipps veröffentlicht und somit Dritten kostenfrei zur Nutzung und Adaption zur Verfügung gestellt.

Die Basis der Common Resources bilden Projekte aus den Feldern Kunst, Kultur, Soziales, Migration und Bildung. Siewerden in Zusammenarbeit mit ihren UrheberInnen aufbereitet. Die Ressourcensammlung wird ständig erweitert und steht online allen Interessierten zur Verfügung und lädt zur Offenlegung eigener Methoden ein.

Durch aktive Recherche und Informationsarbeit sollen die Common Resources zu einer umfassenden Methoden- und Strategiensammlung von politschen Praxen im sozialen Raum anwachsen. Die kostenfreie Offenlegung von Methoden und Strategien zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung bildet ein Gegengewicht zum gesellschaftlichen Mainstream der kommerziellen Verwertbarkeit von Archiven und manifestiert in der aktuellen Debatte um Softwarepatente und der fortschreitenden Monopolisierung von Wissen ein Gegenmodell. Die Philosophie von "Open Source" wird in den Kunstbereich eingebracht.

Die Common Resources sind eine konsequente Weiterführung der Arbeit von Social Impact, die sich der Bearbeitung soziopolitischer Konfliktfelder mit den Mitteln von Kunst und Aktionsforschung widmet.

Mitwirkende:
Nikolaus Duerk
Isabella Herber
Harald Schmutzhard

KooperationspartnerInnen:


X-Net Services GmbH

FoerdergeberInnen und SponsorInnen:


gefördert auf Grund einer Juryentscheidung durch das Büro Linz Kultur im Rahmen von Linz_im_Puls

   

gefördert auf Grund einer Juryentscheidung durch das Land Oberösterreich im Rahmen des KUPF-Innovationstopfes

Termine dieses Projektes:


Termine

von

bis

Präsentation Common Resources for Social Change / Roter Krebs Linz
26.11.2008 20:00 26.11.2008 22:00
Präsentation Common Resources for Social Change /
ELEVATE Festival Graz
08.11.2008 15:30 08.11.2008 17:00
Erstvorstellung Common Resources for Social Change /
ARS Electronica Festival Linz
07.09.2008 15:00 07.09.2008 16:30


 Verein für Kunst und Aktionsforschung

A-4020 Linz, Elisabethstr. 1

office(at)social-impact.at

Tel. ++43 (0) 732 - 773 142 - 33

  Impressum